The Privilege of Our Time 

Time Space Existence 

European Cultural Center Biennale Venice 2017

 

Billions of years of evolution have led to our current infinitesimal segment of time. There is such a beautiful diversity of life on the planet represented by more than 9 million known species. Daniela Flörsheim’s art seeks to recall the reverence that she feels for nature and the interconnectedness of all life. It’s not about a fantasy of paint and creation, but a retelling of what she has seen. If her art manages to awake that same feeling in others, then that is all it will ever need to do.

Text by Nushin Grey

 

 

Auf ihren Reisen...

...nach Afrika, Indien und Südamerika sammelt Daniela Flörsheim ihre Eindrücke und sucht dabei nach einer visuellen Sprache der Toleranz in der Umsetzung in ihre Malerei, die sie dann in Düsseldorf, Berlin oder München und international ausstellt. Ihr Studium der freien Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf absolvierte Daniela Flörsheim mit einer Auszeichnung bei Joseph Beuys.

Sie sagt: ‚Ich komme aus einer Künstlerfamilie und kann mir ein Leben ohne Kunst nicht vorstellen.

Auf der Biennale Venedig im European Cultural Center der GAA auszustellen, ist ein intensives Erlebnis!’